In Deutschland fehlt bezahlbarer Wohnraum. Besonders in großen Städten drohen sozial bedürftige Menschen – aber auch Normalverdiener – am Mietmarkt abgehängt zu werden.

Zeit zu handeln.

GEMEINSAM BEZAHLBAREN WOHNRAUM SCHAFFEN: DAS GELINGT IM BAUGEBIET LETTENWALD, MIT EINEM PROJEKT, DAS ZU 100 PROZENT DEN KRITERIEN FÜR ÖFFENTLICH-GEFÖRDERTEM WOHNRAUM ENTSPRICHT.

Wohnen ist ein existenzielles Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Doch in vielen Regionen mangelt es zunehmend an bezahlbarem Wohnraum. Für große Teile der Bevölkerung stellt dies eine erhebliche Herausforderung dar. Die Stadt Ulm hat Mindestquoten für Neubauten definiert, um die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sicherzustellen. Damit leistet jedes Bauvorhaben auf städtischem Baugrund einen Beitrag. 
 
Im Peter-Ury-Weg werden rund 3.060 Quadratmeter Wohnfläche ab 2022 zur Vermietung stehen, die sich auf 40 Wohneinheiten in zwei Gebäuden aufteilen. Im Untergeschoss sind die Gebäude durch eine gemeinsam genutzte Garage mit 40 Stellplätzen verbunden. Die Wohnflächen der Zwei- und Vier-Zimmer-Wohnungen liegen zwischen 65 und 106 Quadratmetern.
Mit unseren modular geplanten Gebäuden schaffen wir Wohnraum für alle!
 
Das Projekt im Lettenwald ist geprägt von einem modularen Planungsansatz und einem schlanken Bauprozess. Die beiden Gebäude wurden auf der Grundlage der vorab entwickelten modularen Vorlage für bezahlbaren Wohnraum geplant. Dabei handelt es sich um das FIDES WohnRaum Konzept, welches in Zusammenarbeit zwischen Aldinger Architekten aus Stuttgart und unseren Architekten der FIDES Gruppe grundstücksunabhängig geplant wurde. Im Fokus steht hier die Realisierung von bezahlbarem Wohnraum.
 
Unser Bauvorhaben wurde in enger Abstimmung mit der Stadt Ulm konzipiert. Hierbei haben wir einen Pflichtenkatalog gegenüber der Stadt übernommen, der Regelungen zur Energieeffizienz, zur ökologischen Nachhaltigkeit und zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums enthält. Konkret wurde hinsichtlich des letztgenannten Punkts vereinbart, dass 100 Prozent der Wohnungen als öffentlich-geförderte Wohnungen entstehen, die 30 Prozent unter der ortsüblichen Vergleichsmiete vermietet werden. Dies wurde für eine Bindungsdauer von 30 Jahren festgeschrieben. Ein absolutes Novum, welches in dieser Form im Großraum Ulm/Neu-Ulm bisher nicht entwickelt wurde.

Livebilder unseres Bauvorhabens

„FIDES” steht im lateinischen für Vertrauen –
der Grundpfeiler unserer Arbeit.

[/vc_column_text][/vc_column_inner]